Kids

Wie „Kleine“ ganz groß rauskommen und das aus vielen Situationen!

Sicherlich, es gibt da einen Haken, es muss trainiert werden. Durch den Kindergarten, oder später auch durch die Schule sind es Kinder aber gewohnt zu „trainieren“. Sind es in der Schule Buchstaben und Zahlen, ist es bei DL-Kids der Shape und die Körpermechanik.

Fast spielerisch wird das Defence Lab Kids Programm geschult und verinnerlicht. Es handelt sich hierbei um ein praktisches Selbstverteidigungs- und Fitnessprogramm. Motorische Fähigkeiten entwickeln und effektives Lernen der Selbstverteidigungsprogramme in einer körperlichen Auseinandersetzung, diese und weitere Szenarien möglichst und sogar gewaltfrei beenden.

Gestärktes Selbstbewusstsein und neue Verhaltensweisen zur Selbstbehauptung, dazu das Üben der Gewaltprävention, das sind einige Ziele (Keywords) des Trainings. Das Training ist deshalb so wichtig, um Mobbing in der Schule oder potentiellen Gewalttaten auf dem Schulweg zu begegnen. Gerade hier spielt die Selbstbehauptung eine bedeutende Rolle. Grenzen ziehen und diese verteidigen, ob mit dem gesprochenen Wort, der Mimik und Gestik, oder in einem Notfall in Zusammenhang mit einer Selbstverteidigungstechnik.

 

In den Defence Lab Kids Programmen lernen Kinder neue und spannende Wege, die sich ideal zum Selbstschutz eignen. Bei Kindern, Erwachsenen, sowie im gesamten Tierreich, suchen sich Aggressoren immer nur Opfer und keine Gegner! Wir trainieren im sozialen Miteinander dahingehend, eine erstzunehmende und eigenständige Person zu sein.